Haben Sie einen Notfall?
Wir begrüßen Sie hier auf unserer Internetseite mit der wir Sie zum Thema Schadenmanagement ausführlich Informieren. » mehr!
Technik von CeraVogue
Wir arbeitet mit dem patentierten CeraVogue Verfahren. » mehr!
Rohrbruch
Leckortung
Renovierung
Ein Schadenfall – was ist zu tun?
Wir informieren Sie!  » Checkliste
Melden Sie uns Ihren Schaden!
» Onlineformular
Brand- & Wasserschaden
Wir kümmern uns darum

Wie ärgerlich und zerstörerisch diese Schäden auch sein mögen, sie können behoben werden.


Und genau dafür sind wir da!

24 Std.-Notruf 0800-5055051




ERSTE HILFE
Checkliste
KONTAKT
Hauptzentrale
ONLINE SERVICE
Schadenaufnahme






Meistens liegt das Nervenkostüm blank, man ist orientierungslos und weiß gar nicht so recht wie nun die nächsten Schritte sind und was man dabei zu beachten hat.


Im Regelfall läuft eine Schadenmeldung am Beispiel eines Wasserschadens wie folgt ab:
Sie melden via Telefon oder auch online den Schaden umgehend Ihrer Versicherung, bei der Ihr Hausrat oder Gebäude versichert wurde.

Diese sendet einige Zeit später einen Regulierer zu Ihnen, welcher den Schaden aufnimmt und die weiteren Schritte einleitet.

Ist das Leck bei einem Wasserschaden nicht auffindbar, kommt ein sog. Leckageorter, welcher das Leck ermittelt und ggf. den Schaden notdürftig repariert.

Anschließend wird sich eine Bautrocknungsfirma bei Ihnen melden, welche die Feuchtigkeit mittels verschiedener Bautrocknungsgeräte aus dem Baumaterial entfernt; dies muss nach dem Auftreten des Wasserschadens recht zügig vonstattengehen, da sonst die Gefahr besteht, dass sich Schimmelpilz bildet, dessen Sanierung unter Umständen NICHT mitversichert ist! Daher ist es für Ihre Gesundheit und Ihren Geldbeutel unabdingbar, dass der Schaden so schnell wie möglich behoben wird!

Nachdem der Bautrockner fertig ist, kommen die sogenannten Nachunternehmerfirmen, welche den Schaden, der durch das Wasser und den eventuellen Abriss von zerstörtem Baumaterial entstanden ist, fachgerecht beheben sollen, damit der Status, wie er vor dem Schaden war, wiederhergestellt wird. Wenn die Organisation hierbei nicht perfekt ist, kann es zwischen der Bautrocknung und Sanierung teilweise zu Wartezeiten von mehreren Tagen bis Wochen kommen. Da es meist unterschiedliche Unternehmen bewerkstelligen, sind fließende Übergänge somit eher selten.

Da Versicherungen bestrebt sind die Kosten auf ein Minimum zu reduzieren, sollte beachtet werden, dass nur die Bauelemente saniert werden, welche auch tatsächlich von dem Schaden betroffen sind. Von einer Wertsteigerung nach einem eingetretenen Wasserschaden ist daher nicht auszugehen.

Dies bedeutet, dass Sie als Geschädigter oder Regulierer im Endeffekt Absprachen mit mehreren Firmen halten und ständig erreichbar sein müssen, um die anstehenden Termine bis zur Beseitigung des Schadens koordinieren zu können.


Mit uns, der DHD® GmbH – Schadenmanagement, läuft das alles ganz anders!

Schnell, effizient und für Sie ohne Stress!

Um das Verwirrspiel und die ärgerlichen Aspekte für Sie zu reduzieren oder gar zu vermeiden sind wir spezialisiert und schonen so Ihre Nerven und ersparen Ihnen viel Zeit!


Startseite     |     Übersicht     |     Newsarchiv     |     Kontakt     |     AGB     |     Impressum